Eislaufen/Eishockey

Die Sportanlage Trü in Scuol verfügt über eine Kunst- und zwei Natureisbahnen für Eislaufen, Eishockey und Curling. Schlittschuhe und Hockeystöcke können gemietet werden. Es wird auch Eislaufunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene erteilt.


Eisstockschiessen

Ob am Tag oder in der Nacht – zahlreiche Natur-Eisplätze des Unterengadins bieten Möglichkeiten zum Eisstockschiessen.


Golf und Wintergolf

Der Alpen-Golfplatz Vulpera liegt auf 1270 Metern und nur 15 Minuten vom Hotel Paradies entfernt. Eingebettet in die atemberaubend schöne Natur wird Golf hier gleichzeitig zum Sport und Naturerlebnis. Der gepflegte 9-Loch-Platz ist abwechslungsreich und verspricht zahlreiche sportliche Herausforderungen, nicht nur im Sommer, sondern auch im tiefen Schnee.


Kutschenfahrten

Kutschenfahrten durch schöne Wälder und über abwechslungsreiche Wege. Romantische Nachtfahrten, abseits vom Verkehr auf Ein– oder Zweispännern den Inn entlang.


Lamatrekking

Nein, Sie reiten nicht auf ihnen durch die verschneite Winter oder die sattgrüne Sommerlandschaft des Unterengadins, aber die Lamas sind ungewöhnliche und hilfreiche Lasten tragende Begleiter beim Trekking.


Langlauf

Direkt am „Paradies“ beginnt die 6,5 km Rundloipe für Klassisch oder Skating (davon 2 km Nachtloipe). Eine wunderschöne, sehr sonnige Panoramaloipe mit Aussicht auf den Piz Pisoc, ins Val Scharl und auf den Piz Lischana.


Schüschaiver

Am Samstag vor dem ersten Montag des Februars wird in Ftan Schüschaiver gefeiert, das Fest der Vereidigung der Gemeindebehörde.


Der Samstagmorgen beginnt für die unverheirateten jungen Männer des Dorfes mit dem üblichen Holzschlagen. Nach verrichteter Arbeit kehren die Jugendlichen mit Pferd und Wagen und dem von Hand geschlagenen Holz ins Dorf zurück. Das Holz wird am Festabend ausgelost, der Erlös geht zu Gunsten des Jugendvereins. Am Nachmittag versammelt sich die Dorfjugend in Ftan Pitschen in ihrer festlichen Engadiner-Tracht. Das Los entscheidet, wer als Pärchen hinter der Dorfmusik zum Schulhaus marschiert und den Nachmittag und Abend als Tanzpaar zusammen verbringt. Zwischen den unterschiedlichen Darbietungen der Schüler wird die neu gewählte Gemeindebehörde aufgefordert, durch Händedruck ihren Eid abzulegen. Nach dieser politischen Zeremonie beginnt der Schüschaiverball mit Live-Musik.


Schweizer Nationalpark

Im Schweizerischen Nationalpark werden keine Tiere gejagt, keine Bäume geschlagen, keine Wiesen gemäht. Hier ist die Natur so unberührt wie vor 5’000 Jahren, bevor der Mensch die Regie übernahm.
Im Jahr 1914 wurde bereits der erste Nationalpark der Alpen und Mitteleuropas geschaffen. Auf einer Fläche von 172 km² hat der Schweizerische Nationalpark einiges zu bieten:

  • 80 km Wanderwege
  • Wildbeobachtungen
  • Naturlehrpfade
  • Geführte Touren
  • Naturpädagogik

Skifahren und Carven auf Motta Naluns

Mit zwei Gondelbahnen von Scuol und einer Sesselbahn von Ftan gelangen Sie schnell ins Wintersportgebiet Motta Naluns, wo Ihnen weitere 11 Anlagen zur Verfügung stehen.
Von anspruchsvollen Pisten über Steilhänge, Buckelpisten oder sanfte Abfahrten durch Lärchenwälder bis hin zu weiten Tiefschneegebieten stehen Ihnen, auf insgesamt 80 km, alle Möglichkeiten offen. Unvergleichlich schön ist auch die 10 km lange, im unteren Bereich beschneite, Traumabfahrt nach Sent.
Für Kinder und Anfänger gibt es in Ftan einen Ponylift. Nur wenige Minuten vom Hotel entfernt, können Sie hier kostenlos Skifahren üben.


Snowboard

Im Skigebiet Motta Naluns befinden sich ein Funpark mit Jumps, Obstacles, Quarterpipes und Rails. In Ftan wurde die erste Schweizer Snowboardschule gegründet. Hier können sowohl Anfänger, als auch Profis noch etwas lernen.


Schlitteln

Im Unterengadin verfügt jedes Dorf über einen eigenen Schlittelweg. Insgesamt laden 33 km präparierte Schlittelwege zu unvergesslichen Touren auf zwei Kufen ein. Besonders erwähnenswert ist die beschneite Strecke Prui-Ftan von 3.5 km.


Schloss Tarasp

Wer das zwischen 1000 und 1100 gebaute Schloss Tarasp auf seiner weithin sichtbaren Anhöhe erkunden will, der muss ein bisschen Puste mitbringen: Der Zugangsweg schlängelt sich um das Bauwerk recht steil hinauf zum Eingangstor. Die Führungen durch die Anlage, deren bildschöne Schlosskapelle auch heute noch für Hochzeiten genutzt wird, lässt Besucher, dank des engagierten Teams, unterhaltsam in die wechselvolle Vergangenheit reisen.


Schneeschuhwandern

Ausgestattet mit modernen Schneeschuhen und begleitet von ortskundigen Führern entdecken Sie die wildromantische Natur des Engadins neu. Mit diesen praktischen Schuhen erreichen Sie Gelände, welches Ihnen normalerweise verschlossen bleibt und begegnen auf Ihrer Wanderung nicht nur Steinböcken.


Winterwanderwege ab Ftan

Die Ferienregion Engadin Scuol verfügt über 136 km gut markierte und präparierte Winterwanderwege.


Tennis

Inmitten der Engadiner Bergwelt kann man auch im Winter Tennis spielen. Die Tennishalle des Hochalpinen Instituts in Ftan verfügt über drei Indoor-Plätze.


Thermalbad Scuol

Eines der modernsten und schönsten Schwimmbäder im Engadin ist das Bad Scuol: Hier können sie im geheizten Aussenpool bei imposanter Aussicht auf die umliegenden Gipfel die Seele baumeln lassen. Oder aber den Innenpool, Grotten, Dampfbäder, ein Solebad, Whirlpools und ein römisch-irisches Bad nutzen.